1. Idealer Begleiter für Familien

    So ein Bollerwagen ist natürlich ein idealer Begleiter für Familien. Gerade wenn diese noch recht kleine Kinder haben, stellt sich so ein Bollerwagen als sehr praktisch heraus. Egal ob für den Urlaub, oder aber im Alltag, der Bollerwagen macht hier immer eine gute Figur. Er ist sehr zuverlässig und leistet jeden Tag aufs neue seinen Dienst und das sogar gerne. Es gibt ein Maß, welches die meisten Bollerwagen haben. Sie sind 1 Meter lang und 64 cm breit. In der Höhe messen die normalen Bollerwagen ca. 50 cm. Natürlich gibt es auch andere Modelle, gerade wenn man sich die faltbaren Bollerwagen ansieht, sind diese oft anders geschnitten.

    Lange haltbar

    Die meisten Bollerwagen sind lange haltbar. Die Rahmen werden aus Metall angefertigt, welches pulverbeschichtet sein sollte. Auf diese Weise ist der Bollerwagen vor Korrosion geschützt. Auf diese Weise ist der Bollerwagen nicht nur bei Regen gut geschützt, sondern auch bei einem Urlaub an der salzigen Seeluft. Damit der Bollerwagen bequem gezogen werden kann, wird in den meisten Fällen auf eine Luftbereifung gesetzt. Daher kann man ihn auch komfortable mit auf Spaziergänge über Waldwege nehmen. Wenn das Gelände unwegsam wird, ist di

    es für das Gerät auch nicht weiter wild. Die meisten Hersteller achten darauf, dass sie zum Boden genügend Abstand lassen. Oft sind es hier nicht weniger als 20 cm.

    Auf die Deichsel achten

    Da es sich bei den meisten Bollerwagen nicht um Spielzeug handelt, sondern um ein Gerät um Kind und Kegel mitnehmen zu können, sollte das Hauptaugenmerk auf der Deichsel liegen. Diese sollte nicht nur lenkbar sein, sondern auch sehr gut in sich drehbar, damit der Wendekreis nicht so groß ist und man den Bollerwagen mit Leichtigkeit um die Kurve bringen kann. Die kann gerade auf engen Wegen ein großer Vorteil sein. Viele Handgriffe wurden extra angeschrägt, damit auch wenn die Hände schwitzen kein Abrutschen vom Griff geschehen kann. Die Griffe wurden meist mit einem speziellen Gummi überzogen, damit auch längere Wege nicht in den Handinnenflächen zu Schmerzen führen.  

Pages

Categories

Tags